#20 God Save The Queenie

Shownotes

In dieser Folge von Seite an Seite werden schwere Entscheidungen getroffen. Ganz einfach aber ist die Entscheidung gefallen, “Queenie” von Candice Carty-Williams zu lesen. Es ist die Geschichte einer jungen schwarzen Frau, deren Freund sich von ihr trennt, die daraufhin in eine Abwärtsspirale gerät und die immer und immer wieder Alltagsrassismus erfährt. Klingt traurig, ist aber trotzdem immer wieder wunderbar witzig - nicht zuletzt wegen der verrückten jamaikanischen Großeltern. In “Das Palais muss brennen” von Mercedes Spannagel ist Protagonistin Luise genervt von ihrer Mutter. Die ist nämlich die österreichische Bundespräsidenten und sehr konservativ. Der Plot: Ein wortwörtlicher Regierungssturz. Mit dabei haben wir auch noch “Der Chaffeuer” von Heinrich Steinfest. Darin geht es um Paul Klee, der aber nicht Künstler ist, sondern Chauffeur. Er ist ein Mann der Entscheidungen und wird vor eine besonders schwere gestellt, als er mit seinem Chef in einen dramatischen Unfall gerät.

Seite auf Seite findet ihr auch auf instagram: @seiteanseite.podcast

Diese Bücher wurden besprochen: “Queenie” von Candice Carty-Williams (Aufbau Verlag) “Das Palais muss brennen” von Mercedes Spannagel (Kiepenheuer&Witsch) “Der Chauffeur” von Heinrich Steinfest (Piper)

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.