#7 Vergiss alles was du je gelesen hast

Shownotes

Was bedeutet uns das Lesen im Alltag? Was ist überhaupt Literatur? Und wie wichtig ist heutzutage der Buchhandel?

Andi und Andrea nehmen den Welttag des Buches am 23. April zum Anlass, um in dieser Folge von Seite an Seite über diese spannenden Fragen nachzudenken. Sie erzählen uns von ihren ganz persönlichen Lesevorlieben, von ihrem Anspruch an Bücher, davon, wie sie überhaupt zum Lesen gekommen sind und wie sie es in ihrem Alltag unterbringen.

Außerdem geht es um die Frage, welchen Platz eigentlich das Lesen in unserer Gesellschaft hat und warum eine Buchhandlung immer besser ist, als sich auf einen Algorithmus zu verlassen.

Seite auf Seite findet ihr auch auf instagram: @seiteanseite.podcast

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.